Mehr vom Balznerbock…

Vielleicht fragt ihr euch warum der Balznerbock  seit seinem letzten Auftrit nicht mehr erwähnt wurde? Ich glaube das liegt daran, dass er etwas Kamerascheu ist.

In Norwegen durfte der Balznerbock zwar viel miterleben aber vor die Kamera wollte er nie…. ja er ist halt eben bockig und setzt seinen Kopf durch. Doch mit sehr viel Einfühlungsvermögen und noch mehr Streicheleinheiten hat er sich doch noch überzeugen lassen in Szene gestellt zu werden. Ich glaube sogar, dass er auch langsam gefallen daran findet, seht selbst:

Der Balznerbock im Turm der Hallgrimskirkja.

Als wir die Hallgrimskirkja besucht haben durfte der Balznerbock mit dem Lift auf den Turm und die Aussicht von oben geniessen. Ich glaube zwar, dass er es nicht all zu sehr geniessen konnte, da es recht starkt gewindet hat und er Angst haben musste, dass es ihn davon windet.

Behind the Scene

Der Balznerbock wird in Szene gesetzt. Seht ihr wie stolz er ist?

Balznerbock sitzt auf Steinen im Hafen von Reykjavik und geniesst die Sonne.
Balznerbock im Hafen von Reykjavik

Er geniesst die Sonne an einem typisch warmen, ca 9°C warmen Sommertag in Reykjavik.

2 Antworten auf „Mehr vom Balznerbock…“

  1. Herzig, dieser Bock. Hast du auch schon bemerkt, dass er verschiedenen Gesichtsausdruck wiedergeben kann? Auf dem Bild am Hafen sieht er etwas verunsichert aus, hingegen im Turm scheint er eher müde, aber dennoch zufrieden.
    Noch viele schöne Tage und viele herrliche Abenteuer!
    Markus

    1. Ja das stimmt! Der Balznerbock kann seine Gefühle sehr gut zum Ausdruck bringen. Ich glaube, dass er deshalb auch so fotogen ist, er zeigt sich immer sehr authentisch.
      Bald folgen mehr Fotos vom Balznerbock 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.